Troodos

Das Troodos-Gebirge dominiert das geologische Zentrum der Insel Zypern. Der höchste Gipfel, der Chionistra, was „schneebedeckter Berg“ bedeutet, ist 1952 Meter hoch und an seinen Hängen finden wir Skianlagen sowie zwei Wanderwege, die den Gipfel auf unterschiedlichen Höhenniveaus umrunden.

Neben der natürlichen Schönheit beherbergt das Troodos-Gebirge eine Reihe von 10 byzantinischen Kirchen und anderen Klöstern und Kapellen, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Das berühmteste der Klöster ist Kykkos, wo der erste Präsident Zyperns, Erzbischof Makarios, ausgebildet wurde.

An den unteren Hängen des Troodos gibt es Kirschbäume und Weingärten. Die besten Weine Zyperns werden bis in Höhenlagen von 1000 Metern angebaut.

Wir empfehlen

 

  • Besuch des Bergbaumuseums in Amiantos
  • Besuch des Weindorfes Omodos
  • Besuch der Kirche St. Michael mit ihren erstaunlichen Fresken in Pedoulas

 

Das Troodos-Gebirge war und ist ein wichtiger Sommerurlaubsort für die lokale zypriotische Bevölkerung.

Die glorreichsten Zeiten des Troodos-Tourismus liegen in der Vergangenheit, bevor Klimaanlagen das Leben in den aufstrebenden Städten Nikosia und Limassol angenehmer machten. In den 1950er Jahren war König Farouk von Ägypten ein häufiger Besucher des Forest Park Hotels in Platres. Er war derjenige, der das zypriotische Nationalgetränk, den Brandy Sour, erfunden hat!

Touren

Wandertouren

Kulturelle Touren

Teilen Sie diese Regionen

de_DEGerman

Abonnieren

Abonnieren Sie jetzt und wir senden Ihnen Sonderangebote, Reisegeschichten, die zu Abenteuern Ihres Lebens inspirieren, exklusive Einladungen und mehr.